Das neue Album „I Love you more…“ erscheint bald auf CD, iTunes und Google Play

Liebe Freunde und Webseite-Besucher! Mit großer Freude teile ich Ihnen mit, dass demnächst mein neues Album unter dem Titel „I Love you more…“ erscheint.

Kurz über den Inhalt des Albums:
Das neue Album „I Love you more…“ erhält Lieder, die der talentierte Musiker Brandon Stone komponierte. Dieses Album ist mir sehr wichtig. da es verschiedene Kompositionen nach Stimmung und Gefühl, die mir sehr nah sind, wie z. B. „Shake it Baby“, welches mir gleich gefiel, oder „The Greatest Love“, eine Komposition, die die Empfindung der Unendlichkeit, der Emotionen und unermesslichen Gefühle herausrief, enthält.
Im Album sind alle Lieder über Liebe und über die vielfältige Äußerung dieser Empfindung. Als ich mich in das Album einarbeitete, bemühte ich mich jede Komposition meiner eigenen Weltauffassung dieser oder jener Situation anzupassen. Einerseits gibt es Lieder, gefüllt von Tragik, andererseits – beschwingende und hoffnungsvolle Kompositionen. Ich hoffe, das jeder, der sich die CD „I Love you more…“ anhört, für sich seine eigene Fortsetzung des Satzes: „ Ich liebe dich noch mehr…“ findet.
In den vierzehn durchdringenden und lyrischen Geschichten findet man Liebe, Romantik, Träume, Enttäuschungen und Hoffnungen. Jedes Lied ist eine aufregende Episode, die von eindrucksvoller Palette, der emotionalen Erlebnisse gezeichnet wird.
Jede Note, jedes Wort beweist, dass es in unserem Leben noch irgendeine echte natürliche Erhabenheit und Unendlichkeit geben muss.

White Gala Night 2015

Die Impressionen des Sommers vereint mit dem Glanze der weißen Nächte:

Unsere White Gala Night 2015.

Wie bereits in den letzten Jahren findet unser nobles und glamouröses Event am 13. Juni 2015 im edlen Palais Hansen Kempinski an der Wiener Ringstraße statt.
Auch heuer wird die White Gala Night unsere Gästen wieder mit fantastischer Live-Music und hervorragendem Show.

Tag des Transportsbereichs des Russland. Transport-Preises “Der Goldene Wagen”

Staatliches Kremlspalais, Moskau.
Am 12. September 2011 fand im Moskauer Kreml die Siegeszeremonie fur die Laureaten des Internationalen Transport-Preises „Der Goldene Wagen“ statt. Der Preis wird zum siebten Mal verliehen, ist aber erst dieses Jahr international geworden; zum ersten Mal konnten sich nicht nur russische Unternehmen, sondern Transport-Spezialisten weltweit darum bewerben. Wie üblich wurde die Zeremonie von Walery Jasew, Präsident der Russischen Gasgesellschaft und Vizepräsident der Staatsduma, und Sergei Aristow, Vizetransportminister und Vize-Vorstand des Wettbewerbs eröffnet. Den besten russischen und ausländischen Transportunternehmen wurde von Prominenten gratuliert, und zwar von bekannten Politikern, u.a. Transportministern sowie Botschaftern und Gesandten unterschiedlicher Länder, sowie von Vertretern russischer und internationaler Transportverbünde und Verkehrsassoziationen.
Internationale Stars nahmen am darauffolgenden Konzert teil: Dabei waren Baron Misuraka (US), Gabriella (Brasilien), Vlad Zernitsky (Israel), Rene, Grizzli und die Mark-Twain-Band (Russland) sowie unser alter Freund und regelmäßiger Gast Brandon Stone aus Deutschland, gemeinsam mit einer ganz jungen Sangerin der „Neuen Welle“, Sonja Lapschakowa, und der ausgezeichneten Vokalkünstlerin Laura Furmanova. Fur einen krönenden Abschluss sorgte die glamouröse Musikal-Band „Planet Broadway“. Die Siegeszeremonie fur die Laureaten des Internationalen Transport-Preises „Der Goldene Wagen“ wurde von den Film- und Theaterschauspielern Alexander Below und Sofia Kaschtanowa moderiert.


Weiterlesen

„Die Stimme der Zeit“

Wer jemals bei einem Konzert von Laura Furmanova und Igor Cuba war, wird diesen Auftritt für immer in Erinnerung behalten. Die Aussagen dieser Fans sind fast übereinstimmend:
“Sehr schöne, reine Stimmen; ein großes und ungewöhnliches Repertoire; interessante Arrangements.“ Bei diesen Künstlern haben sich Talent, Ästhetik und Geschmack erfolgreich zu einer eigenen Kultur vereint. Damit heben sie sich vorteilhaft von den sonst so zahlreich dargebotenen „Banaliätenten“ unserer vielfältigen Kunst ab. Sie erheben dies zu einer „Kultur der Leistung“, „Kultur der Kleidung“ und zur „Kultur des Verhaltens auf der Bühne“ und zeigen so ihren Respekt gegenüber ihrem Publikum. Sie begeistern nur mit ihrem Talent bei der Arbeit und in ihrem Programm, da keine zusätzlichen Tricks, um sich die Achtung ihres Publikums zu verdienen, gebraucht werden. Dieses Konzert war ein langer und nicht mehr erlebter Genuss. Nach diesem außergewöhnlichen Konzert-Erlebnis sind die Besucher mit dem Gefühl nach Hause gegangen, einen Hauch von Schönheit Live erlebt zu haben.
Wer ist Laura Furmanova? Sie wurde an einem Winterabend im Jahr 1977 in Rostow am Don geboren. Von einem frühen Alter an, bemerkten die Eltern ein enormes Verlangen ihres Kindes zu singen. Als das Mädchen 11 Jahre alt war, gaben sie es zum Unterricht im Kinderchor. Das Talent der jungen Sängerin blieb nicht unbemerkt und sie wurde schnell zur besten Solistin. In der Oberstufe ihrer Schule sang sie in einem vokal-instrumentalen Ensemble. Sie wusste schon genau, dass sie ihr Leben dem Gesang widmen möchte. Nach dem Abitur entschied sie sich in der Musik Hochschule anzumelden. Dadurch, dass sie keinen Abschluss der Kinder-Musikschule hatte, war dies für sie eine gewaltige Herausforderung. Um ihren Traum zu verwirklichen, musste sie sehr hart arbeiten. In nur sechs Monaten hatte sie alle notwendigen Anforderungen gemeistert und erfolgreich die Prüfung für die Rostov Musik Hochschule bestanden. Laura wurde in die Abteilung für Chorleitung aufgenommen. Nach ihrem Abschluss führte sie ihr Schicksal nach Deutschland.
Hier in Berlin engagierte sie sich ihre einzigartige Stimme intensiv auszubauen und erreichte schnell ein hohes Maß an vokalen Fähigkeiten, die einer Weltklasse-Interpretin gerecht werden.
In zwei aufeinander folgenden Jahren wurde sie eingeladen bei dem berühmten Kinder-Musik-Wettbewerb “Berliner Perle” teilzunehmen. Im Jahr 2004 wurde sie Gewinnerin in Hamburgs beliebtem Schlager-Wettbewerb “Pop & Rock”. Im Januar 2005 erkämpfte Sie den ersten Platz im Wettbewerb der jungen Sänger beim “Internationalen Treffen in Europa” in Prag. Im Jahr 2006 wurde sie Sieger des populären “New Wave” Musik-Wettbewerbs.
Laura Furmanowa tritt mit verschiedenen Musikgruppen auf, z. B. “Georg Jackson Show Band”, “Gala Band Sculer”, “The voices”, “Let’s Dance”. Sie ist in enger Zusammenarbeit mit den jungen und talentierten Sänger, Komponist und Produzent Brandon Stone. Ihr Repertoire umfasst viele seiner Songs.
Weiterlesen